Penthouse in 20/30-Towers in Beirut

Die 20/30-Towers verkörpern eine neue Vision für Beirut. Sie vereinen kompromisslosen Luxus mit mustergültigem Umweltschutz. In dem Wohngebäude, das in Partnerschaft mit den grössten Architektur-, Energie- und Ingenieurbüros entwickelt und konstruiert wurde, kommen die neuesten Planungs- und Bautechnologien zum Einsatz, die ein klares Statement für Nachhaltigkeit, Funktionalität und Schönheit setzen. Die 20/30-Towers sind aufgrund ihrer umweltfreundlichen Konzeption im Innenbereich, im Aussenbereich und in den verschiedenen Räumen grün. Eine gewölbte Photovoltaikanlage wandelt die Sonnenstrahlen in genügend Strom für Warmwasser, Heizung und Klimaanlage in allen Gemeinschaftsbereichen um. Zur Nutzung dieser erneuerbaren Energiequelle wird modernste VRV-Technologie verwendet. Eine exklusive Wärmedämmung und Zinkbeschichtung sorgen für einen geringstmöglichen CO2-Fussabdruck der 20/30-Wohnungen.

Das ganz oben befindliche Penthouse verteilt sich auf drei Stockwerke, mit einem grosszügigen offenen Bereich über zwei Ebenen, einer Terrasse und einem Pool. Hinter dem Projekt stand die Idee, einen urbanen Rückzugsort zu schaffen, der über der Stadt thront. Die Raumanordnung des dreigeschossigen Penthouse wird in vertikaler Richtung durch einen Privatfahrstuhl und eine Privattreppe strukturiert. Dieses Element bildet gewissermassen die Wirbelsäule des Projekts. Das speziell für das mediterrane Klima angepasste System Vitrocsa TH+ mit Motorantrieb soll dafür sorgen, dass die inneren und äusseren Grenzen verschwimmen und sich auflösen. Die sorgfältigen Details des unsichtbaren Rahmens von Vitrocsa halfen dabei, einen einheitlichen Raum mit dem weissen Marmorboden zu schaffen, der sich vom Innenbereich bis hin zum Beckenrand des Pools ergiesst. Diese minimalen Einzelheiten lassen die Begrünung und den Ausblick rund um das Penthouse noch stärker zur Geltung kommen.

Verwendete Systeme von Vitrocsa:

Bei den Schiebefassaden:
- Vitrocsa TH+ Schiebeglaselement mit schwellenfreiem Bodenübergang
- Hauptfassade verfügt über einen Motorantrieb und eine Gesamtfläche von 5,7 m Höhe und 8 m Breite
- Glas: Hochleistungsisolierglas in Doppelverbundglasausführung (Aussen- und Innenscheiben laminiert)

Beim Senkrechtschiebefenster:
- Vitrocsa TH+ Senkrechtschiebefenster mit Motorantrieb
- Fläche: 10 m hoch und 3 m breit
- Glas: Hochleistungsisolierglas in Doppelverbundglasausführung (Aussen- und Innenscheiben laminiert)

Bauträger: Jamil Saab & Co
Gebäudearchitekt: Marcello Lo Mauro, Italien
Penthousearchitekt: RAA (Raed Abillama Architects), Libanon
Fotograf: Patrice Schreyer, Schweiz
Partner: Glassline Industries

Aktuelles

Kategorie : projects

Villa in Paradiso, Schweiz

Die Lage des Baugrunds, das Gelände einer ehemaligen Bootswerft, erforderte eine enge Verbindung zwischen Gebäude und Wasser.

Villa in Bourg-Saint-Maurice, Frankreich

Installation eines Schiebefenstersystems Vitrocsa TH+ mit schwellenfreiem Bodenübergang.

Privates Herrenhaus im Westen von London

Ein für einen Radio- und Fernsehmoderator und seine Familie spektakulär restauriertes und ausgebautes edwardianisches Haus.

Penthouse in 20/30-Towers in Beirut

Die 20/30-Towers verkörpern eine neue Vision für Beirut. Sie vereinen kompromisslosen Luxus mit mustergültigem Umweltschutz.

Piaget VIP rooms

Piaget-VIP-Rooms des Schweizer Architekten Pierre Studer.

Villa in Jounieh Bay

Unser neues System Turnable corner ist im Libanon installiert.

7132 Hotel, Vals

Suite von dem japanischen Architekten Kengo Kuma entworfen.

W House, Australia

Ein Innenstadt-Lagerhaus wiedervorgestellt als eine Familie nach Hause.

D House von Marston Architects

Eine Ausdehnung empfängt die neuen zu lebenden Räume, wer das Morgenlicht durch große Drehtüren bekommt.